Blattgrün  - Aktuelles GRÜNES aus der Bezirksversammlung Hamburg-Nord - September 2019
 
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Titel
 
Liebe GRÜN-Interessierte in Hamburg-Nord und Umgebung,
 
die Sommerpause ist vorüber und Blattgrün startet in neuem Format durch! Natürlich gibt es weiterhin alles Neue aus der Bezirksversammlung Hamburg-Nord, nun aber in Form eines Newsletters statt als pdf.

Wichtiges Thema war in diesem Monat die Inklusion:
Wir haben weitere Gelder für ein inklusives Bezirksamt und für die barrierefreie Gestaltung des Gehwegs vor dem Haus des Blinden- und Sehbehindertenvereins beschlossen.
Die Fahrradstadt Hamburg nimmt weiter Form an:
  • Die Veloroute 5N am Pergolenviertel wurde eingeweiht,
  • wir haben Bike & Ride an der U-Bahn Lattenkamp gestärkt,
  • die Tangstedter Landstraße wird umgebaut und
  • die Alster-Fahrradachsen nehmen Gestalt an!
Diese und viele weitere Themen findet Ihr / finden Sie weiter unten im Newsletter und ausführlich auf unserer Homepage.

Wie immer freuen wir uns über Rückmeldungen, Kritik und Lob. Besonders interessiert uns, wie das neue Layout gefällt!

Eine anregende Lektüre wünscht
Michael Werner-Boelz
Fraktionsvorsitzender
 
 
 
 
 
Zeichnung: Vorplanung für den Umbau des Bereichs rund um den Haupteingang Kümmellstraße 7 (Hunck+Lorenz Freiraumplanung / Bezirksamt HH-Nord)
 
Inklusives Orientierungssystem im Bezirksamt geht in die nächste Phase
 
Michael Werner-Boelz: „Es ist großartig zu sehen, wie das Bezirksamt Schritt für Schritt inklusiver wird. In den vergangenen Monaten haben viele Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen eine im letzten Jahr eingerichtete Pilotfläche beim Standesamt getestet. Ihre Erfahrungen helfen jetzt dabei, eine gute Planung für das ganze Bezirksamt Nord zu erstellen..."  
 
 
Lesen »
 
 
 
 
 
 
Autofreie Radroute am Pergolenviertel fertig gestellt!
 
Der „Radschnellweg“ am Pergolenviertel zwischen Stadtpark und Alsterdorfer Markt ist fertiggestellt! Auf über einem Kilometer Länge fahren Radfahrer*innen nun störungsfrei und ohne Konflikte mit Autos oder Fußgänger*innen.
 
 
Lesen »
 
 
 
 
 
 
80.000€ für die Projektkoordination "Wir im Quartier"
 
Michael Werner-Boelz: "Was das Goldbekhaus gemeinsam mit Q8 und den Kirchengemeinden im Projekt ‚Wir im Quartier‘ leistet, ist herausragend. Hier kommen alteingesessene Hamburger*innen mit gerade erst Zugewanderten in Kontakt. Dabei wird ein Großteil der Arbeit ehrenamtlich geleistet.Die Finanzierung der Projektkoordination hat in den letzten beiden Jahren die Aktiven erfolgreich entlastet..."
 
 
Lesen »
 
 
 
 
 
 
Unabhängigkeit der Fluglärmschutzkommission gestärkt
 
Timo B. Kranz: „Die Leitung der Fluglärmschutzkommission und die Leitung des für Baugenehmigungen zuständigen Amtes sollten grundsätzlich nicht in einer Hand liegen.
Wir gehen davon aus, dass künftig eine Vertreterin der Umweltbehörde den Vorsitz übernehmen wird – denn hier ist der Fluglärmschutz fachlich angesiedelt.“
 
 
Lesen »
 
 
 
 
 
 
Mit Bike & Ride geht's voran - Nächster Halt U-Bahn Lattenkamp!
 
Geplant sind zwei neue B+R-Anlagen entlang Bebelallee und Lattenkamp mit zusammen knapp 400 Fahrradstellplätzen, davon ein Großteil überdacht.
 
 
Lesen »
 
 
 
 
 
 
Bezirksversammlung Hamburg-Nord vergibt über 57.000€ Sondermittel vor allem für Kinder und Jugendliche
 
Michael Werner-Boelz: „Die Einrichtungen für Kinder und Jugendliche liegen uns besonders am Herzen. Viele Vereine sind hier seit Jahrzehnten sehr aktiv und ermöglichen den Jüngeren vielfältige Spiel- und Lernangebote."
 
 
Lesen »
 
 
 
 
 
 
Groß Borstel profitiert von der Angebotsoffensive des HVV
 
Im Rahmen der Angebotsoffensive des HVV wird der 10-Minuten-Takt der zentralen Groß Borsteler Buslinie 114 jetzt abends um eine Stunde ausgeweitet. Weitere neue Buslinien für den Stadtteil sind in der Prüfung.
Michael Werner-Boelz: "Unser Ziel ist es, den 10-Minuten-Takt des 114ers bis mindestens 23 Uhr ausweiten.
Als nächster Schritt der Verkehrsanbindung Groß Borstels muss die Erschließung des Tarpenbeker Ufers durch die neuen Quartiersbusse folgen. Erst eine gute ÖPNV-Anbindung eröffnet die Möglichkeit auf den Verzicht eines privaten Pkw.“
 
 
Lesen »
 
 
 
 
 
 
Teilhabe beginnt vor Ort!
 
Daniela Dalhoff:
„Teilhabe beginnt vor Ort und bei der Möglichkeit, die täglichen Wege selbstständig zu bewältigen. Der Blinden- und Sehbehindertenvereins Hamburg e.V. (BSVH) ist ein wichtiger Hinweisgeber bei unseren Straßenplanungen. Umso wichtiger, dass der Weg von der U-Bahn zum Vereinsgebäude auch für Sehbehinderte und Blinde barrierefrei hergestellt wird.“
 
 
Lesen »
 
 
 
 
 
 
Sanierung der ganzen Tangstedter Landstraße rückt näher: Mehr Sicherheit durch Radfahrstreifen
 
Die Tangstedter Landstraße ist eine weithin gefürchtete Buckelpiste – bei allen, die dort mit Auto, Rad oder zu Fuß unterwegs sind. Doch die Sanierung rückt Stück für Stück näher: Jetzt stehen auch Fahrbahn und Gehwege im nördlichsten Abschnitt zur Instandsetzung an. Entsprechende erste Pläne wurden in der letzten Sitzung des Regionalausschusses vorgestellt.
 
 
Lesen »
 
 
 
 
 
 
Veloroute 13 in Eppendorf: Freie Fahrt fürs Rad in der Loogestraße!
 
Sina Imhof: „Neue seniorengerechte Bänke werden zukünftig zum Verweilen einladen. Durch den neuen Kreisel und eine schmalere Einmündung am Loogestieg wird die Abbiegegeschwindigkeit der Autos reduziert werden. Das sorgt für mehr Ruhe und Sicherheit. All das zeigt: Die Fahrradstadt wird in Eppendorf weiter vorangebracht."
 
 
Lesen »
 
 
 
 
 
 
Weiterer Schritt zur Umsetzung der Alster-Fahrradachsen!
 
Östlich der Außenalster in Winterhude und auf der Uhlenhorst sollen ab März 2020 weitere Fahrradstraßen entstehen. Teil der Planung sind auch barrierefreie Gehwege, eine weitere StadtRad-Station und über 100 zusätzliche Fahrradbügel.
 
 
Lesen »
 
 
 
 
   
 
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Fraktion Hamburg-Nord

Bussestraße 1
22299 Hamburg
T: 040 511 79 19
Fraktion@Gruene-Nord.de
 
Facebook
 
Instagram

 

Twitter

 
 
   
 

Keine weiteren Neuigkeiten mehr? Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.