Blattgrün Nr. 133 - Aktuelles GRÜNES aus der Bezirksversammlung Hamburg-Nord - März 2023

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Titel
Liebe GRÜN-Interessierte in Hamburg-Nord und Umgebung,

der Frühling naht, die Temperaturen steigen langsam und wir starten im April wieder in die Veranstaltungssaison. Auftakt ist in diesem Jahr unser traditioneller Jahresempfang.

Am 14. April um 18 Uhr laden wir alle Akteur*innen aus dem Bezirk, interessierte Bürger*innen und politische Weggefährt*innen ein, bei Afrotopia am Biedermannplatz 19 in Barmbek mit uns zu feiern. Nach einem politischen Talk zwischen Hamburgs Zweiter Bürgermeisterin Katharina Fegebank und Bezirksamtsleiter Michael Werner-Boelz gibt es musikalische Unterhaltung der Hamburger Band Hepta Polka. Mit leckerem Essen vom westafrikanischen Buffet und kalten Drinks geht es dann in den geselligen Teil des Abends über. Wir freuen uns über euer Erscheinen (mit Anmeldung). 

Am 20. April um 19 Uhr geht es dann weiter mit einer Veranstaltung in der Zinnschmelze in Barmbek zur Einführung des 49-Euro-Tickets. Gemeinsam mit Martin Bill (Staatsrat in der Behörde für Verkehr und Mobilitätswende), Isabel Permien (GRÜNE Bezirksabgeordnete und Vorsitzende der Bezirksversammlung Hamburg-Nord) und weiteren Gästen stellen wir das neue Ticket vor und beantworten Fragen dazu. Nähere Infos gibt es in Kürze auf unserer Website.

Im letzten Monat ist im Bezirk viel Spannendes passiert, über das wir hier, auf unserer Website und in den sozialen Medien wie gewohnt informieren.

Das Neueste aus dem Bezirk in aller Kürze:
  • Sportfonds für Schutzsuchende wurde erneut aufgefüllt
  • Friedenstaube soll am 8. Mai über Hamburg wehen
  • Neue Rampe für den Alsterwanderweg 
  • Schluss mit kolonial belasteten Straßennamen
  • Erste Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept werden umgesetzt 
Diese und viele weitere Themen findet hr weiter unten im Newsletter und ausführlich auf unserer Website.

Wie immer freuen wir uns über Rückmeldungen, Kritik und Lob.

Viel Spaß beim Lesen wünscht


Timo B. Kranz
Fraktionsvorsitzender




Katrin Hofmann berichtet aus der Bezirksversammlung

Was stand auf der Tagesordnung? Was wurde diskutiert? Und wie haben sich die Fraktionen zu den einzelnen Themen positioniert? Katrin Hofmann, unsere stellvertretende Fraktionsvorsitzende, gibt mit ihrem "Bericht aus der BV" jeden Monat einen kleinen Einblick hinter die Kulissen der Bezirksversammlung. 



Lesen »


Katrin Hofmann, stellvertretende Fraktionsvorsitzende


 

Sportfonds für Schutzsuchende wird wieder aufgefüllt

Sport macht nicht nur Spaß und fördert die Gesundheit, er bringt auch Menschen zusammen. Vor allem bei der Integration von Geflüchteten leisten die Sportvereine im Bezirk Großes. Um ihre Arbeit auch weiterhin zu unterstützen, hat die Bezirksversammlung den seit 2015 bestehenden Sonderfonds Sportangebote für Schutzsuchende erneut mit 40.000 Euro aufgefüllt.



Lesen »



Am 8. Mai soll die Friedenstaube über Hamburg wehen

Am 8. Mai vor 77 Jahren endete der Zweite Weltkrieg in Europa mit der bedingungslosen Kapitulation des NS-Regimes. Der Tag wird in diesem Jahr zum ersten Mal in Hamburg als offizieller Gedenktag begangen. Zu diesem Anlass sollen zukünftig an allen Bezirksämtern der Hansestadt Flaggen mit der Friedenstaube nach Pablo Picasso wehen. Der spanische Maler hatte sie 1949 für den ersten Weltfriedenskongress in Paris entworfen. Einen entsprechenden Antrag von GRÜNEN und SPD hat die Bezirksversammlung mit großer Mehrheit beschlossen.



Lesen »


Friedenstaube nach Pablo Picasso (Symbolbild)


Neue Rampe nahe der Fuhlsbüttler Schleuse in Ohlsdorf

Neue Rampe für den Alsterwanderweg in Ohlsdorf

Der barrierearme Ausbau des Alsterwanderweges kommt gut voran. Im dritten Bauabschnitt wurde nahe der Fuhlsbüttler Schleuse in Ohlsdorf eine Rampe errichtet. So wird der Wanderweg um die historische Treppenanlage herum geführt. Damit ist jetzt die gesamte Strecke zwischen Sengelmannstraße und Am Hasenberge auch für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen nutzbar.



Lesen »



Auf dem Weg zur Schule
das Klima schützen!

Rund ein Fünftel aller CO2-Emissionen gehen auf das Konto des Straßenverkehrs. Im frisch beschlossenen Klimaschutzkonzept des Bezirks Hamburg-Nord ist deshalb Mobilität eines der wesentlichen Handlungsfelder. Bereits im vergangenen Jahr hat das Bezirksamt ein Projekt zur Schulwegmobilität gestartet. Die Bezirksversammlung hat auf Antrag von GRÜN-Rot 13.000 Euro für die Fortsetzung des Projekts in diesem Jahr zur Verfügung gestellt.



Lesen »


Das Schulwegprojekt des Bezirksamtes fördert den sicheren Fuß- und Radverkehr von Schüler*innen


Timo B. Kranz (GRÜNE) vor einer E-Ladesäule 

18 neue E-Ladepunkte in Langenhorn und Groß Borstel

Keine Mobilitätswende ohne den Ausbau der Ladeinfrastruktur. Vor allem in den zentrumsferneren Stadtteilen ist das besonders wichtig. Umso mehr freuen wir uns über die 18 neuen Ladepunkte an fünf Standorten in Langenhorn und Groß Borstel. Damit steigt die Gesamtzahl im Bezirk Hamburg-Nord auf 340.



Lesen »



Klimaschutz-Pilotprojekt in Hamburg-Nord wird fortgesetzt

Im Juni 2021 wurde das südliche Flughafenumfeld unter dem Motto „Gewerbepark-Nord – Gemeinsam auf Klimakurs“ als Pilotprojekt für Klimaschutz in der Wirtschaft ausgewählt. Damit wurde bereits eine erste Maßnahme des im Februar beschlossenen Integrierten Klimaschutzkonzeptes (IKK) im Bezirk Hamburg-Nord vorweggenommen. Damit das Projekt fortgesetzt werden kann, stellt die Bezirksversammlung 35.000 Euro zur Verfügung.



Lesen »


Symbolbild


Nadja Grichisch (GRÜNE), Karin Ros (SPD) und Rachid Messaoudi (DIE LINKE) am Woermannsweg (v.l.n.r.)

Schluss mit kolonial belasteten Straßennamen in Ohlsdorf

Auch in Ohlsdorf werden auf Straßenschildern immer noch Menschen geehrt, die mit Blick auf ihre koloniale Vergangenheit kritisch betrachtet werden müssen. Der zuständige Regionalausschuss FOLAG (Fuhlsbüttel, Ohlsdorf, Langenhorn, Alsterdorf, Groß Borstel) wird in einer Sondersitzung am 17. April über neue Namen für die Straßen Woermannsweg, Woermannstieg und Justus-Strandes-Weg diskutieren. 



Lesen »



SportGrün - Der Newsletter

für Sportinteressierte in Hamburg-Nord


In einem eigenen Newsletter berichten wir über sportpolitische Vorgänge in Hamburg-Nord. Neben der Darstellung bezirkspolitischer Sportanliegen, informieren wir über Fördermöglichkeiten und anstehende Entwicklungen.



Hier abonnieren »









BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Fraktion Hamburg-Nord

Bussestraße 1
22299 Hamburg
T: 040 511 79 19
fraktion@gruene-nord.de

Facebook


Instagram





Twitter







Keine weiteren Neuigkeiten mehr? Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.